Film/Biographie

Alina Teodorescu, geboren und aufgewachsen
in Bukarest/Rumänien und Köln.
Sie studierte Regie an der Film- und Theaterakademie
in Bukarest, bevor sie sich an der Münchner Hochschule
für Fernsehen und Film (Spielfilm) einschrieb.
Freie Autorin, Filmemacherin, Cutterin und
Musikproduzentin in München.
Lehrtätigkeit an der HFF München und Kunstkademie Linz/Österreich

Ausgewählte Projekte

2010/2009
Natascha Kampusch - 3096 Tage Gefangenschaft
(Securitel Film/, 45+54 Min./Regie, Schnitt für ARD/NDR/FiveTV//France3)
La Isla - Archive einer Tragödie/Guatemala
(Doku/IskaCine/, 85 Min. R: Uli Stelzner / Montage: Alina Teodorescu)
Momo
Image & Projektfilm, musisch-kreative Aton Schule, München

2008
Liebesgrüße nach Moskau
Tangram Film, 90 min. Doku, Chr. Bauer: Dramaturgie + Montage
MDR / BR / arte / History TV / ERT / TSR /SBS-TV / Duna TV/LRT/TVP)
Teaser und Doku: Libanon-Projekt
(ein Projekt der Malteser Jugend / Melanie Ring)

2007
Doku über die Wasserstiftung, 25 Min

2006/07
Mode, Mädchen und ein Mann
5-teilige Doku-Serie über die Modeschule in München, im Auftrag von ARTE / BR

2004
Paraíso
92 Min. / 35mm, ist ihr erster langer Film, erhielt 2004 den DEUTSCHEN KAMERAPREIS und wurde für den Schnitt im Rahmen des Deutschen Kamerapreises nominiert. Dokumentarfilmpreis INDEPENDIENTE.DOC in Cadiz/Spanien, Doc-Preis in Santiago de Cuba, Publikumspreis beim Lateinamerika Festival in Bad Endorf, etc.

2001
Treu im Kleinen, Euthymia, die Clemensschweser
(TelluxFilm/45 Min, Digi-Beta/ WDR)

Music Producer

2005 Soundtrack PARAISO, Madera LImpia, Guantanamo, Cuba
2008 LA CORONA, Madera LImpia, Guantanamo, Cuba

Languages; German, English, Spanisch, Romanian.